Fröhlicher Blick in die Zukunft der E-Mobilität

Beim Autohaus Fröhlich wartete eine ganz neue Aufgabe auf mich. Wie ich Euch bereits erzählt habe, sind die Fröhlichs in Nürnberg ganz vorne mit dabei, wenn es um Elektromobilität geht. Bei der Einweihung der beiden nagelneuen Ladesäulen durfte ich als Pressebüro dabei sein. Direkt gegenüber einer Tankstelle konnten wir den Leuten zeigen, dass es auch ohne die Verbrennung fossiler Brennstoffe geht.

Heinz, Peter und Christine Fröhlich begrüßten die Gäste, das Team von Franken Fernsehen und die Journalisten. Umweltreferent Dr. Peter Pluschke kam auch mit seinem Elektroauto vorbei, um gleich mal ordentlich die Batterien aufzutanken. Er selbst fährt nämlich vor allem mit Ökostrom und freut sich, dass immer wieder Impulse aus der Wirtschaft dazu beitragen, dass die Metropolregion so langsam eine flächendeckende Infrastruktur für E-Mobility bekommt.

Und mich freut das natürlich auch, schließlich mache ich meinen Strom auch selbst!

Kommt doch einfach mal zum Stromtanken vorbei. Während das Auto auflädt, könnt Ihr es Euch bei mir gemütlich machen und so einen Blick in eine nachhaltige, vernetzte, verantwortungs- und umweltbewusste Zukunft werfen!

Und bis dahin schaut Euch die Bilder unten oder den Beitrag von Franken Fernsehen an.

Euer KARL

 

af-2016 06 24-pluschke quer 2
« 1 von 5 »

Author: Karl Kaltwasser

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *