KARL ist „Fröhlich“

Wieder ging es auf Reisen: Den grünen Cramer-Klett-Park vor der Tür habe ich nun gegen das Gewerbegebiet rund um den Nürnberger Business-Tower getauscht. Direkt von der Picknickdecke in die freie Wirtschaft, sozusagen.

Diesmal war ich mit einem Abschleppwagen unterwegs. Vielen Dank an Markus Heilmann, seine Freundin und ihren kleinen Sohn, die mich mit allergrößter Coolness durch die halbe Stadt gezogen haben.

Jetzt stehe ich vor dem Autohaus Fröhlich und fühle mich schon wieder pudelwohl. Die Fröhlichs sind nämlich bei den Themen E-Mobilität und Carsharing ganz vorne mit dabei. Toll, so viel Engagement für Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung – ganz wie bei mir!

Außerdem habe ich hier schon einen echten Freund und Kümmerer gefunden: Seniorchef Heinz!

Heinz und ich planen auch schon die nächsten Aktionen, um die Nürnberger zu unserem Standort zu locken. Dazu verraten wir aber noch nichts – behaltet einfach unsere Social Media-Kanäle im Auge.

Und wenn Ihr Lust habt, dann kommt doch einfach vorbei und besucht mich und Heinz: Werktags freuen wir uns von 10-16 Uhr und Samstags von 09-13 Uhr auf Interessenten, Eure Ideen und viele neue Bekanntschaften. Am besten schreibt Ihr vorher eine kurze E-Mail an mich: karl@kaltwasser.de

Euer KARL

froehlich-team-karl 01
« 1 von 11 »

Author: Karl Kaltwasser

Share This Post On

Trackbacks/Pingbacks

  1. Fröhlicher Blick in die Zukunft der E-Mobilität | Karl Kaltwasser - […] Autohaus Fröhlich wartete eine ganz neue Aufgabe auf mich. Wie ich Euch bereits erzählt habe, sind die Fröhlichs in…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *